Stirnlift, Schläfenlift

Der Bereich der Augen, Augenbrauen und Stirn hat einen großen Einfluss auf den Ausdruck des gesamten Gesichtes. Eine Voralterung in diesem Bereich lässt das gesamte Gesicht älter und müder aussehen. Durch ein Stirnlift oder Schläfenlift kann man diesen Alterserscheinungen entgegen wirken und dem Gesicht ein jüngeres und wacheres Aussehen zurückgeben.

Stirnlift, Schläfenlift - Ästhetische Chirurgie, Ästhetik Berlin

Zornesfalten, Krähenfüße und Co.

Die Position der Augenbraue beeinflusst oft Stirn und Oberlid. Liegt die Augenbraue etwas zu tief, schiebt sie die Haut der Oberlieder zusammen, sodass diese sich in Falten legt und auf der Wimpernreihe zu liegen kommt. Dies verursacht ein Schweregefühl im Bereich der Augen, welches zum Abend oft zunimmt. Um dieses Schweregefühl zu vermindern, versucht man dann allerdings auch unwillkürlich permanent die Augenbrauen anzuheben. Die Überaktivität des Stirnmuskels führt dann leider aber zu einer vermehrten Faltenbildung im Stirnbereich. Bei senkrechten Falten, die vor allem zwischen den Augenbrauen auftreten, spricht man von Zornesfalten, die ebenfalls durch eine Dauerspannung der sogenannten Corrugatormuskeln entstanden sind. Radiäre Falten, die vorwiegend an der Seite der Augen auftreten, sind sogenannte „Krähenfüße“, die sich dann bilden, wenn dauerhaft gezwinkert oder die Augen zusammengekniffen werden. Ein übergeordetes Problem ist die Erschlaffung der Haut, eine klassische Alterserscheinung, welche Falten begünstigt.

Stirn- & Schläfenlift Operationsmethoden – für ein jüngeres Aussehen

Es gibt sehr wohl Faltenbehandlungen, die vor allem bei Krähenfüßen und Zornesfalten bestens geeignet sind. Wenn eine dauerhafte Lösung gefunden werden soll, dann eignen sich vorwiegend nur chirurgische Maßnahmen. Ein Stirnlift bzw. Schläfenlift ist eine ästhetische Operation, mit der sich meist minimal invasiv in endoskopischer Technik Stirnfalten dauerhaft beseitigen und abgesunkene Augenbrauen anheben lassen, ohne dass sichtbare Narben resultieren. Dabei glättet Dr. Block die Haut zwischen den seitlichen Augenpartien und den Augenbrauen und kann damit für eine optische Verjüngung des Gesichts, durch Öffnung der Augen auch eine Verbesserung der Ausstrahlung und eine Verbesserung der Attraktivität bewirken.

Im Vorfeld wird ein Beratungsgespräch vereinbart. Dr. Block analysiert das obere Gesichtsdrittel sowie auch die Region der Oberlider. Danach werden die Stirnmuskeln sowie die Corrugatormuskeln und auch die Augenschließmuskeln untersucht. Bei voller Anspannung kann Dr. Block sehr wohl die Ausprägung des gesamten Faltenproblems erkennen. Danach ermittelt Dr. Block die neue Position der Augenbrauen und klärt weitere Schritte ab. Vor allem eignen sich derartige Eingriffe auch bei jüngeren Patienten, die keine erheblichen Hautüberschüsse haben. Auf Grund der Tatsache, dass minimalinvasive Techniken angewandt werden, bleiben auch kaum sichtbare Narben zurück. Die Glättung der Schläfen- sowie Stirnhaut, in Verbindung mit der Anhebung der Augenbrauen, zählt zu den effektivsten Maßnahmen, die in diesem Bereich möglich sind.

Vorbereitungen für das Stirnlift

Nachdem sich der Patient für die Operation entschieden hat, muss er vor dem Termin etwaige medizinische Untersuchungen durchführen lassen. Mittels präoperativen Untersuchungen ist es möglich, dass der Narkosearzt einen besseren Überblick über die Gesundheit des Patienten erhält. Der Patient sollte etwa vier Wochen vor dem Eingriff das Rauchen aufgeben bzw. stark reduzieren, damit die möglichen Risiken (Durchblutungsstörungen) ebenfalls verringert werden können. Zwei Wochen vor dem Termin ist es wichtig, dass keine Präparate eingenommen werden, welche zu einem erhöhten Blutungsrisiko führen können. Am Tag des Eingriffs wird der Patient stationär in der Klinik aufgenommen. Die Operation kann jedoch auch – je nach Umfang – ambulant durchgeführt werden.

Die Stirnlift-Operation

Wenn es sich um junge Patienten handelt, die nur einen recht geringen Hautüberschuss aufweisen, entscheidet sich Dr. Block im Regelfall für das endoskopische Verfahren, das auch „Schlüsselloch-Chirurgie“ genannt wird. Es bleiben kaum sichtbaren Narben zurück. Die erforderlichen Schnitte werden im behaarten Bereich gesetzt. Danach hebt der Mediziner die Augenbrauen an und fixiert diese an der neuen Position. Im Rahmen des Vorgangs ist es möglich, dass auch Teile des Corrugatormuskels entfernt werden. Mit dieser Variante können die Zornesfalten ebenfalls geglättet werden. Seitliche Schnitte ermöglichen das Schläfenlifting. Liegen größere Hautüberschüsse vor, wird mittels eines durchgehenden Schnitts dieser Hautüberschuss entfernt.

Nach dem Stirnlift

Nach dem Eingriff erhält der Patient einen wattierten Verband. Der Verband wird am Tag der Entlassung entfernt. Wichtig ist, dass die Stirn indirekt gekühlt wird. Der Patient erhält noch schmerzstillende Medikamente. In den ersten Tagen ist vor allem körperliche Schonung und Ruhe wichtig, sodass sich der Patient von dem Eingriff erholen kann. Nach etwa zehn Tagen entfernt der Mediziner die Nähte. Sportliche Aktivitäten sind nach rund sechs Wochen wieder möglich. Saunabesuche sollten aber für drei Monate vermieden werden.

Risiken beim Stirn- und Schläfenlift

Beim Stirn- sowie Schläfenlift handelt es sich um eine Routine-Operation, wobei das natürlich nicht automatisch bedeutet, dass es keine Risiken oder Komplikationen geben kann. Es kommt – wie bei vielen anderen Operationen – zu Schwellungen sowie Blutergüssen. In wenigen Fällen können mitunter Entzündungen entstehen. Jedoch können Entzündungen, wenn sich der Patient in einem guten gesundheitlichen Zustand befindet, mittels Antibiotika relativ schnell behandelt werden. In einigen Fällen kann man Antibiotika schon als Prophylaxe einsetzen, sodass Entzündungen schon vor ihrer möglichen Entstehung bekämpft werden können. In wenigen Fällen kann um die Stellen, in denen die Schnitte gesetzt wurden, sanfter Haarausfall eintreten. Dieser normalisiert sich jedoch mit der Zeit von selbst.

Insgesamt sind diese Operationen sichere, komplikationsarme Eingriffe mit hoher Patientenzufriedenheit.

Stirn- und Schläfenlift in Berlin bei Dr. Kai Block

Sollten Sie weitere Fragen zum Thema Stirnlift haben oder ein Beratungsgespräch suchen, nutzen Sie bitte das Kontaktformular zur Terminvereinbarung:

Anrede*

Titel
    *Pflichtfeld

Ihr Name*

Wunschtermin

Thema

Ihre E-Mail-Adresse*

Telefon

Ihre Nachricht

Bitte die unten stehenden Zeichen eingeben:

captcha