Operationslose ästhetische Behandlungen

In unserer Gesellschaft wird verstärkt auf ein junges und frisches Äußeres geachtet. Selfcare endet aber nicht bei Sport, genug Schlaf und gesunder Ernährung. Ersten altersbedingten Anzeichen kann mit verschiedensten ästhetischen Behandlungen entgegengewirkt werden. Doch das muss heute nicht zwangsläufig zu einer Operation führen. Ein großes Spektrum an minimalinvasiven Behandlungen bietet der ästhetischen Medizin die Möglichkeit operationslos zu agieren. Die häufigsten sind Faltenunterspritzung mit Fillern, Behandlung mit Botolinumtoxin (Botox®), Faltenunterspritzung mit Eigenfett oder Narbenbehandlung.

Botox Faltenbehandlung - Ästhetische Chirurgie, Ästhetik Berlin

Die menschliche Haut verliert mit zunehmendem Alter an Feuchtigkeit und Spannkraft und büßt damit ihre Glätte ein. Die Folge sind kleine Fältchen, die zunehmend zu manifestierten Falten werden. Dem kann man mit verschiedenen minimalinvasiven Behandlungsmethoden entgegenwirken. Diese erfreuen sich aus verschiedenen Gründen einer wachsenden Beliebtheit. Einer dieser Gründe ist die fehlende Anästhesie. Je nach Behandlungsmethode findet eine lokale Narkotisierung nur auf Wunsch hin statt. Eine örtliche Betäubung ist also nicht zwangsläufig nötig. Dazu kommt eine relativ kurze Behandlungsdauer. Häufig dauert diese zwischen 20 Minuten und einer Stunde. Da die Behandlungen mit feinen Nadeln stattfinden, hinterlassen sie keine Narben. Auch eine Nachbehandlung ist im Normalfall nicht nötig.

Behandlung mit Botolinumtoxin (Botox®)


Botox Faltenbehandlung - Ästhetische Chirurgie, Ästhetik Berlin

Botolinumtoxin ist ein Toxin (Nervengift), welches gezielt eingesetzt, die Nervenleitung zu behandelter Muskulatur unterbindet und so zu einer entsprechenden lokalen Muskelschwächung führt. In der ästhetischen Medizin wird das in der nicht operativen Faltenbehandlung eingesetzt. Es können mit dieser Behandlungsmethode Hautfalten reduziert werden. Geschickt eingesetzt können aber auch durch Schwächung bestimmter Muskeln, andere Muskelgruppen indirekt gestärkt werden. So kann beispielsweise die Augenbraue durch eine individuell angepasste Injektionsbehandlung mit Botolinumtoxin (Botox®) als sogenanntes „Chemical Brow Lift“ angehoben werden. Dies „öffnet“ das Auge optisch ein wenig und läßt das Gesicht frischer erscheinen. So profitieren auch vielen Menschen, die unter nächtlichem Zähneknirschen (Bruxismus) leiden, von einer Injektion in den Kaumuskel. Dies führt oft nicht nur zu einer Entspannung der Muskulatur, sondern auch insgesamt der/ des Patientin/en. Botolinumtoxin wird auch erfolgreich gegen übermäßiges Schwitzen (Hyperhidrosis) im Bereich der Achseln oder Hände angewendet.

Scrotox

Der Bergriff Scrotox steht für die Behandlung des Scrotums (Hodensack) mit Botolinumtoxin. Der Effekt dabei ist, dass der Hodensack wenig faltig und praller erscheint. Zusätzlich wird auch die Schweißproduktion in dem Bereich gehemmt. Beides greift allerdings auch in die Temperaturregulation der Hoden eine und kann sich so auf die Spermienqualität auswirken. Dr. Block bietet weitere ästhetische Behandlungsmethoden im Intimbereich an.

Faltenbehandlung mit Hyaluron-Injektionen


Faltenbehandlung mit Hyaluron-Injektionen - Ästhetische Chirurgie, Ästhetik Berlin

Der Filler Hyaluronsäure ist ein weiches, biologisches Material und wird zur Faltenglättung bzw. Modellierung verwendet, wobei sie vorwiegend beim Wangenaufbau, Nasolabialfalten (Nasenlippenfurche), bei Marionettenfalten (Mundwinkelfalten) sowie Lippenfältchen und Lachfalten zur Anwendung kommen. Während beim Botolinumtoxin die Muskulatur „entlastet“ wird, sorgt die Verwendung der Hyaluronsäure für ein „Füllen“ der Falte. Hyaluron zählt zu den besten körpereigenen Substanzen, um Falten aufzufüllen. Die Verwendung ist meist komplikationslos, da die Hyaluronsäure der den im Körper selbst auch hergestellte Hyaluronsäre gleicht. Allergische Reaktionen sind noch nicht beobachtet worden.
 Der Effekt des Hyalurons hält je nach Produkttyp und Anwendungsbereich durchschnittlich zwischen neun und vierundzwanzig Monaten. Danach kann eine weitere Behandlung erfolgen, um den Effekt zu erhalten. In Verbindung mit einem Biostimulator, wie dem Calcium-Hydroxylapatit, kann auch der Körper zu einer Neubildung von Kollagen angeregt werden. Das kann dann zu einem wirklichen Straffungseffekt im Gesicht führen.

Medical needling / Microneedling

Das medical needling oder auch Microneedling ist eine Verfahren um die Hautqualität zu verbessern. Dabei wird die Haut mit mikroskopisch feinen Nadel durchdrungen. Die Nadeln dringen dabei zwischen 0,5 bis 2,5 mm tief in die Haut ein. Das ist vergleichbar mit einer Tättowierung, allerdings ohne Farbe. Dafür können für die Regeneration der Haut wichtige Vitamine und Substanzen über die Nadeln geschaffenen Poren direkt in die Haut einschleust werden und ist damit dem einfachen Aufragen von Cremes überlegen. Zusätzlich werden die eigen Heilungsmechanismen genutzt, um die Kollagenproduktion in der Haut durch die mikroskopisch kleinen Verletzungen anzuregen. Dies führt in vielen klinischen Studien zu einer Verbesserung der Hautqualität und Straffung der Haut. So wird das Microneedling als anti- aging erfolgreich zur Behandlung kleiner Fältchen, Dehnungsstreifen, Pigmentierungsstörungen eingesetzt. Es wird auch zur Behandlung krankhafter Hautveränderungen wie bei Akne und Narben erfolgreich eingesetzt. Dabei dringen die Nadeln tiefer in die Haut ein. Dann spricht man meist von einem medizischen Needling.

Nasenkorrektur mit Hyaluron

Auch Nasenkorrekturen sind mittlerweile operationslos durchführbar. Mit der die minimalinvasiven Technik mit Hyaluroninjektionen kann man Konturen an der Nasen ausgleichen. Diese Hyaluroninjektionen füllen bestimmte Bereiche auf und führen so zu einem glatten Aussehen. Das Ergebnis hält bis zu 2 Jahre.

Coolsculpting®


Coolsculpting®, Ästhetik Berlin

Coolsculpting® ist ein innovatives, in den USA entwickeltes Verfahren, mit dem Ziel der operationslosen Reduktion kleiner bis moderater Fettansammlungen. Es ist keine spezielle Nachbehandlung, wie bei einer Operation, erforderlich. Direkt nach der Anwendung kann man seinen gewohnten Tätigkeiten und Aktivitäten regelmäßig ohne Einschränkungen nachgehen. Grundidee von Coolsculpting® ist es, sich die vergleichsweise hohe Kälteanfälligkeit der Fettzellen im Körper zunutze zu machen. Fettzellen reagieren im Allgemeinen deutlich sensibler auf Kältereize als das umliegende Gewebe. Eine Verringerung der Zahl der Fettzellen kann bei Erfolg der Anwendung dadurch erreicht werden, dass die Fettzellen geschädigt werden können. Ergebnisse können bei Erfolg der Anwendung nach einigen Wochen spürbar sein. Die möglichen Ergebnisse hängen selbstverständlich stets von Ihrer persönlichen Konstitution und Lebensweise ab. Für übergewichtige und adipöse Personen ist Coolsculpting® nicht geeignet. Coolsculpting® ist kein System zur Gewichtsabnahme. Ferner ist Coolsculpting® nicht für Menschen mit überempfindlichen Reaktionen auf Kälte geeignet. Ebenfalls ist es nicht empfehlenswert, die Anwendung durchführen zu lassen, wenn die Haut an der betroffenen Stelle erkrankt ist. Andere Verfahren können wir gern besprechen.

Injektionslipolyse

Die Injektionslipolyse oder auch sogenannte Fettwegspritze hat sich zur Verringerung begrenzter Fettpolster im Bereich des Kinns oder auch Hängebäckchen bewährt. Es eignet sich nicht zur Behandlung größerer Areale, wie Bauch oder Oberschenkel. Da gibt es effektiver Methoden wie die klassische Fetttabsaugung oder die Kryolipolyse mit Coolsculpting.
Bei dem verwendeten Wirkstoff zur Injektionslipolyse handelt es sich um ein Arzneimittel, welches seine Zulassung für den intravenösen Gebrauch zur Auflösung von Fettpartikeln in der Blutbahn hat. Wird ein Arzneimittell außerhalb seines Zulassungsbereiches eingesetzt, wie z. B. zur Lipolyse, spricht man von einem sogenannten off label use. Ein Erfolg kann dabei nicht garantiert werden, aber dennoch gibt es viele zufriedene Patienten.

Kontakt & Beratung

Dr. med. Kai Block bietet in seiner Praxis Ästhetik Berlin verschiedene moderne minimalinvasive Behandlungen an. Sollten Sie weitere Fragen zum Thema haben oder ein Beratungsgespräch suchen (bitte beachten Sie ggf. anfallende Beratungsgebühren), nutzen Sie bitte das Kontaktformular zur Terminvereinbarung:

Anrede*

Titel
    *Pflichtfeld

Ihr Name*

Wunschtermin

Thema

Ihre E-Mail-Adresse*

Telefon

Ihre Nachricht

Bitte die unten stehenden Zeichen eingeben:

captcha

Weitere Behandlungen